Endlich wieder 3. Liga in der Hansestadt – VSG Lübeck mit Chance auf Platz zwei

15. Januar 2024

Doppel-Spieltag in der Thomas-Mann-Halle

 

Endlich wieder Volleyball in Lübeck. Und dann gleich doppelt. Die ersten Männer der VSG Lübeck bestreiten in der 3. Liga am kommenden Wochenende ihre ersten Spiele des Jahres in der heimischen Thomas-Mann-Halle. Zu Gast ist am Sonnabend zunächst der SC Potsdam, gegen welche die Jungs auswärts eine 1:3-Niederlage hinnehmen mussten. Am Sonntag folgt dann das Rückspiel gegen die Youngsters vom VCO Berlin.

Riesenchance am Wochenende

Mit sechs Punkten aus beiden Partien könnte die VSG sogar an dem aktuell Tabellen-Zweiten Schweriner SC vorbeiziehen. Das verleiht dem Doppel-Heimspieltag entsprechend nochmal eine größere Bedeutung.
Anpfiff in der Thomas-Mann-Halle ist am Sonnabend gegen Potsdam um 16:00 Uhr und am Sonntag gegen Berlin um 15:00 Uhr.

„Den Spieß umdrehen“

„Wir wollen die verlorenen Punkte aus dem Hinspiel gegen Potsdam selbstverständlich wieder gut machen. Es war schon auswärts ein umkämpftes Spiel und wir glauben daran, den Spieß am Sonnabend wieder umdrehen zu können“ , sagt Kapitän Christoph Menge, der sich zuletzt seinen fünften MVP-Titel im auswärtigen Spergau bei den Chemie Volleys Mitteldeutschland sichern konnte.
Trainer Marco Schlicht über das Spiel am Sonntag: „Gegen die jungen Berliner ist Vorsicht gefragt. Auch wenn das Hinspiel deutlich mit 3:0 an uns ging, können die Jungs zu jedem Zeitpunkt ein emotionales Feuer entfachen, unter dem sie nicht leicht zu stoppen sind. Ziel am Sonntag wird also von Anfang an sein den Stein der Hauptstädter gar nicht erst ins Rollen geraten zu lassen.“

Facebook
Twitter
WhatsApp
Email

Weitere News

Sieg in Derby-Schlacht – VSG Lübeck mit dem besseren Ende

Nach Berlin ist vor Berlin – Lübecker wollen Auswärtssieg

Landesmeisterschaft U16 männlich in Lübeck [11.02.]

00
Tage
00
Stunden
00
Minuten
00
Sekunden

bis zum nächsten Heimspiel der 1. Herren