Inoffizielle Landesmeister der Ü53 kommen aus Schleswig-Holstein

26. Juni 2023

Teilnehmer der LM Ü53

Parallel zum Start der Kieler Woche fand am letzten Wochenende auf den Adler-Feldern in Kiel die offene Landesmeisterschaft der Männer Ü53 statt. Offen war diese LM somit für Teilnehmer aus allen Bundesländern, um DVV-Punkte für die DM in Berlin zu sammeln.
An den Start gingen bei blauem Himmel und hochsommerlichen Temperaturen 10 Männerteams der Klasse Ü53 sowie 2 Teams der Klasse Ü59, so dass das Turnier im Gruppenspielmodus mit 12 Teams in 3 Vierergruppen stattfinden konnte.

In den Überkreuzspielen der Viertel- und Halbfinale setzten sich bis auf das Flintbeker Team Möller/Rehse – sie belegten am Ende den 3. Platz – erwartungsgemäß die Gruppenersten durch. Am Ende entschieden dann Heiko Bauer (USV Halle) und Ralf Jeder (pro sport Berlin 24) das Finale gegen Witold Bistram und Marco Schlicht (beide VSG Lübeck) deutlich mit 2:0 (15:11, 15:11) für sich und gewannen ohne Satzverlust zurecht den LM-Titel. Als Trost bleibt für die Zweitplazierten der inoffizielle LM-Titel als bestes Team aus Schleswig-Holstein.
In der Klasse Ü59 setzten sich das Kieler Team Joachim Bergmann und Helmut Koch in einem 3 Satz-Krimi (10:15, 15:13, 15:11) 2:1 gegen das Hamburger Team Hans-Joachim-Schöneck und Joachim Niedling durch.
Parallel dazu schaffte es Joachim Bergmann mit seinem ganzen Team aber auch noch, eine absolut unaufgeregte und professionell organisierte LM zu organisieren, an der alle Teilnahmen sichtlich viel Spaß hatten – nachdem in den letzten Jahren die Senioren Ü53 auf ihre LM verzichten mussten. Dafür vielen Dank!

Die Landesmeister und Vizelandesmeister der Ü53 LM
Facebook
Twitter
WhatsApp
Email

Weitere News

VSG Trainer werden Landesmeister

Lübecker alleine gegen drei Kieler

Großer Kampfgeist gegen vorzeitigen Meister

00
Tage
00
Stunden
00
Minuten
00
Sekunden

bis zum nächsten Heimspiel der 1. Herren